18.10.2017 Die Magie soll sich wiederholen: Neue MBO K80 auf der Ipex

 


Die Ipex-Besucher können die neue MBO K80 auf dem Friedheim-Messestand live in Aktion sehen.

 

Friedheim erhofft sich eine ähnlich erfolgreiche Messebeteiligung wie auf der Ipex 2014

Auf der Ipex wird Falzmaschinenbauer MBO sein neuestes Kombifalzmaschinenmodell K80 auf dem Friedheim-Messestand präsentieren. Die K80 ist für den Formatbereich 70 cm x 100 cm geeignet. Mit ihr lassen sich Signaturen, Flyer und ähnliches in mittleren, industriellen Auflagenhöhen herstellen. Die Maschine läuft mit einer Geschwindigkeit von bis zu 230 m/min, verfügt über eine umfangreiche Standardausstattung und mehrere Automatisierungsmöglichkeiten.

Die K80 fügt sich perfekt in die Produktreihe der MBO-Kombifalzmaschinen für den Formatbereich 70 cm x 100 cm ein. Sie schließt die Lücke zwischen der nicht automatisierten K70 und der K8RS, der schnellsten Falzmaschine der Welt.

Die neue K80 wurde bereits im Juni auf den Baumann Etiketten- und Weiterverarbeitungstagen in Solms der Öffentlichkeit präsentiert. Auf der Ipex, die vom 31. Oktober bis 3. November in Birmingham stattfindet, wird sie als automatisierte Version mit sechs Falztaschen, Palettenanleger und A700 Auslage zu sehen sein. Es werden 32-seitige Signaturen im Endformat DIN A5 produziert.

Rückläufigen Besucherzahlen zum Trotz, gehört Friedheim mit 195 m² Standfläche zu den größten Ausstellern auf der diesjährigen Messe. Dazu Mark Bristow, Friedheim Geschäftsführer: "Aufgrund der hohen Nachfrage nach unserem Equipment, haben wir uns dieses Jahr dazu entschlossen, mit einem viel größeren Stand ins Rennen zu gehen. Niedrigere Auflagen, der Bedarf nach Automatisierung, die Verdichtung verschiedener Geschäftszweige, die Notwendigkeit eines wirtschaftlichen Workflows – das alles sind Fragen, mit denen die Kunden zu uns kommen. Sie erwarten von uns Ratschläge, mit welchem Equipment sie den neuen Herausforderungen am besten begegnen können."

Stuart Bamford, Vertriebsmanager Weiterverarbeitung bei Friedheim ergänzt: "Die Ipex ist die perfekte Veranstaltung, um dem UK-Markt die MBO K80 zu präsentieren. Beim letzten Mal hatten wir die MBO M80 ausgestellt und es lief richtig gut für uns. Wir hoffen, dass wir dieses Jahr etwas von der Magie wiederholen können."

Neben der K80 wird Friedheim Equipment von neun weiteren Partnern präsentieren, wie zum Beispiel von der MBO-Tochter Herzog+Heymann und von Bograma.

 

 


Das pneumatisch angetriebene, verschleißarme Falzschwert mit Zwei-Achsenführung sorgt für exakt gleichbleibende Bewegungsabläufe des Schwertes und somit für perfekte Falzergebnisse bei hohen Geschwindigkeiten.

 


Die Messerwellenkassette ist bei der K80 ein Standard-Feature.
Sie ist ein Alleinstellungsmerkmal von MBO-Falzmaschinen und erlaubt ein ergonomisches Bestücken und Wechseln der Messerwellen.

 

Weitere Informationen:
Ipex http://www.ipex.org/
Friedheim http://www.friedheim.co.uk/
K80 http://www.mbo-folder.com/products/machines/K80/__K80.html?language=de

 
Neue MBO K80 auf der Ipex
 
zurück
News

09.11.2017 Eine fantastische Show

Friedheim hat auf seinem Messestand Equipment von zehn Partnern präsentiert, unter anderem von MBO und Herzog+Heymann. Die ausgestellte Kombifalzmaschine K80, neuestes Produkt im MBO-Portfolio, konnte direkt auf der Messe an die Firma Anglo Printers Ltd aus Irland verkauft werden. Eine weitere MBO-Maschine hat ebenfalls bereits auf der Ipex einen Käufer gefunden …
Erfahren Sie mehr
 

25.10.2017 Falzen ohne Faserbruch – Herzog+Heymann zeigt auf der Ipex, wie das geht

Herzog+Heymann gehört auf der Ipex zu den insgesamt zehn Firmen, die von Friedheim auf einem 195 m² großen Messestand präsentiert werden. Der Maschinenbauer wird live demonstrieren, wie Produkte mit einer Grammatur von 300 g/m² in einem Arbeitsgang gerillt und perforiert werden …
Erfahren Sie mehr