19.06.2017 Baumann ist neuer MBO-Vertriebspartner für Mittel-, Ost- und Süddeutschland

 

Ab 01.07.2017 übernimmt die Heinrich Baumann Grafisches Centrum GmbH & Co. KG offiziell die Vertretung für MBO-Produkte in Mittel-, Ost- und Süddeutschland. Hierzu gehören der Direktvertrieb von Falzmaschinen, der Service und das Ersatzteilgeschäft für MBO.

Die Heinrich Baumann Grafisches Centrum GmbH & Co. KG wurde 1930 gegründet und ist heute einer der führenden grafischen Zulieferer für die Druckindustrie, mit einem umfassenden Portfolio aus Verbrauchsmaterialien, Geräten und Maschinen, von der Vorstufe über den Druck bis hin zur Weiterverarbeitung.

Mit Hauptsitz in Frankfurt am Main hat die rund 350 Mitarbeiter große Unternehmensgruppe weitere Handelszentren in Meckenheim/Bonn und Leipzig, sowie ein Vertriebsbüro in München. Zusätzlich werden unter den Eigenmarken Baumann, Wohlenberg und Perfecta Schneide- und Klebebindesysteme sowie Sondermaschinen an den Produktionsstandorten in Solms, Bautzen und Verden hergestellt und vertrieben.

MBO freut sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Baumann.

Mit Unterzeichnung der neuen Vertriebspartnerschaft gibt MBO den Direktvertrieb für Falzmaschinen und den Service im deutschsprachigen Raum ab sofort komplett in die Hände seiner Partner. Dies sind wie gehabt: Helmar Schmidt in Norddeutschland, Steuber in Westdeutschland und Gramag in der Schweiz; sowie neu: Baumann in Mittel-, Ost- und Süddeutschland und Samhaber in Österreich. Damit kann sich MBO wieder auf seine Kernkompetenz konzentrieren: dem Entwickeln und Produzieren von marktgerechten Falzmaschinen, von Anlagen für das Webfinishing und von Zubehöraggregaten.


Das Baumann-Team (hier auf der Drupa 2016) erweitert ab 01.07.2017 sein Produktportfolio um MBO-Falzmaschinen und -Services.

Weitere Informationen:
Baumann http://www.baumann-gruppe.de/

 
Baumann ist neuer MBO-Vertriebspartner
 
zurück
News

09.11.2017 Eine fantastische Show

Friedheim hat auf seinem Messestand Equipment von zehn Partnern präsentiert, unter anderem von MBO und Herzog+Heymann. Die ausgestellte Kombifalzmaschine K80, neuestes Produkt im MBO-Portfolio, konnte direkt auf der Messe an die Firma Anglo Printers Ltd aus Irland verkauft werden. Eine weitere MBO-Maschine hat ebenfalls bereits auf der Ipex einen Käufer gefunden …
Erfahren Sie mehr
 

25.10.2017 Falzen ohne Faserbruch – Herzog+Heymann zeigt auf der Ipex, wie das geht

Herzog+Heymann gehört auf der Ipex zu den insgesamt zehn Firmen, die von Friedheim auf einem 195 m² großen Messestand präsentiert werden. Der Maschinenbauer wird live demonstrieren, wie Produkte mit einer Grammatur von 300 g/m² in einem Arbeitsgang gerillt und perforiert werden …
Erfahren Sie mehr