Historie

 

Seit über 50 Jahren ist die Philosophie von MBO klar definiert. Von der Beratung über den Verkauf bis hin zum Service stehen Sie als Kunde mit Ihren Bedürfnissen und Anforderungen im Mittelpunkt. Ein kompetentes Team von erfahrenen Fachleuten und Technikern gibt Ihnen die Sicherheit bei Ihren Investitionen.

Wir wissen: Ihre Wirtschaftlichkeit und Ihr geschäftlicher Erfolg basieren auf optimal ausgelegte Maschinen, auf kontinuierlicher Produktionssicherheit und einem Partner, der Sie mit fundiertem Wissen und Können unterstützt. Deshalb bieten wir Ihnen individuelle Beratung und Planung, termingerechte Lieferung und zuverlässige Servicebereitschaft inklusive schnellstmöglicher Ersatzteillieferung. Das garantieren wir.
MBO. Der Partner für die Weiterverarbeitungsindustrie.

 

2008

Eröffnung des neuen Verwaltungsgebäudes mit Trainings- und Service-Center am Standort Oppenweiler.
 

2004

Gründung der Vertriebsgesellschaften MBO France und MBO China.
 

2001

Inbetriebnahme des Service- und Logistikzentrums (2000 m²) in Oppenweiler/Deutschland.
 

2000

Mehrheitliche Beteiligung am Spezial-Falzmaschinen Hersteller Herzog+Heymann Bielefeld.
 

1997

Neubau des Verwaltungsgebäudes in Oppenweiler/Deutschland.
 

1993

Neues Werk Portugal 22.500 m².
 

1984/1985

Gründung und Aufbau von MBO America als Vertriebsorganisation.
 

1984/1985

Erstes Werk von MBO Portugal als zusätzliche Produktionsstätte zu Oppenweiler.
 

1968

Erste MBO Taschen-Falzmaschine.
 

1967

Erste MBO Kombi-Falzmaschine.
 

1967

Produktionshalle Oppenweiler.
 

1967

Werk Oppenweiler, ständiger Ausbau des Werkes.
 

1966

Eintritt des Chefkonstrukteurs Hermann Kistner.
 

1965

Gründung von MBO durch Dipl.-Kfm. Heinz Binder. Fertigung von Teilen für die Luftfahrtindustrie.
News

26.07.2017 Deutliche Umsatzsteigerung der MBO-Gruppe im ersten Halbjahr 2017

Die MBO-Gruppe konnte ihren weltweiten Umsatz im ersten Halbjahr 2017 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 12 Prozent steigern. Grund hierfür ist unter anderem die Strategie der neuen MBO-Geschäftsführung, die allmählich erste Früchte trägt …
Erfahren Sie mehr
 

20.07.2017 Interview der neuen MBO-Geschäftsführung im Deutschen Drucker

Christian Gohlke und Thomas Heininger, die seit 1. März für die Geschicke der MBO-Gruppe zuständig sind, wurden von der Eigentümerfamilie Binder eingesetzt, um – wie Gohlke sagt – gründlich im Unternehmen „durchzulüften“. Frischer Wind ist gefragt, um das Unternehmen fit für die Zukunft zu machen. Dafür gilt es, einige Veränderungen anzustoßen, aber auch, manches Rad wieder zurückzudrehen …
Erfahren Sie mehr