ASP 66-2 ME/82-2 ME/66 L-2 ME

ASP 66-2 ME/82-2 ME/66 L-2 ME
 
 
Der Komfort einer Stehendbogenauslage in Form einer Schuppenauslage.

Fahrbare und höhenverstellbare Schuppenauslage mit integrierter Presse, ideal für kleine bis mittlere Auflagen, aufgrund der geringen Markierungsgefahr gut geeignet für empfindliche und druckfrische Produkte. Die MBO ASP-Auslagen sind handlich, einfach, übersichtlich sowie schnell und komfortabel umzustellen. Dadurch sind sie prädestiniert für häufige Anlagenumstellungen oder den Einsatz mit vollautomatisierten Falzmaschinen, bei denen häufig die Position der Auslage verändert wird.

 

 

Um das Abnehmen zu erleichtern, ermöglicht die Markiereinrichtung den paketweisen Versatz einer wählbaren Produktzahl um 2 cm – der Versatz wird dabei über Lichtschranke und Zähler geregelt, so dass bei der Produktion endfertig verarbeiteter Produkte exakt abgezählt abgesetzt und verpackt werden kann. Auch das Spreizen von Mehrfachnutzenströmen durch schräg nach außen laufende Rundriemen am Einlauftisch erleichtert das Abnehmen. Dank der Möglichkeit zur Eigensteuerung ist auch ein Einsatz an älteren oder Fremdmaschinen möglich. Von Haus aus sind die ASP-Auslagen für zwei Nutzen eingerichtet, können aber auf drei, die ASP 82-2 ME sogar auf vier Nutzen erweitert werden. Weitere Optionen für noch mehr Effizienz und Komfort: die Steuerung über NAVIGATOR-Control sowie die Integration automatischer Auffangrollen.

 
Vorteile im Überblick
  • Integrierte Presse für bessere Ergebnisqualität
  • Markiereinrichtung für paketweisen Versatz
  • Kontinuierlicher Schuppenstrom für störungsfreie Produktion

  • Große Aufnahmekapazität durch getrennte Antriebe
  • Spreizen von Mehrfachnutzenströmen erleichtert das Abnehmen
  • Einstellbare Fallhöhe zwischen Presse und Schuppenbändern
 
News

26.07.2017 Deutliche Umsatzsteigerung der MBO-Gruppe im ersten Halbjahr 2017

Die MBO-Gruppe konnte ihren weltweiten Umsatz im ersten Halbjahr 2017 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 12 Prozent steigern. Grund hierfür ist unter anderem die Strategie der neuen MBO-Geschäftsführung, die allmählich erste Früchte trägt …
Erfahren Sie mehr
 

20.07.2017 Interview der neuen MBO-Geschäftsführung im Deutschen Drucker

Christian Gohlke und Thomas Heininger, die seit 1. März für die Geschicke der MBO-Gruppe zuständig sind, wurden von der Eigentümerfamilie Binder eingesetzt, um – wie Gohlke sagt – gründlich im Unternehmen „durchzulüften“. Frischer Wind ist gefragt, um das Unternehmen fit für die Zukunft zu machen. Dafür gilt es, einige Veränderungen anzustoßen, aber auch, manches Rad wieder zurückzudrehen …
Erfahren Sie mehr