K 530

Die Kombifalzmaschine im Format 50 x 70

 
 
Lässt sich an alle Produktionsanforderungen anpassen –
auch an solche, die erst noch kommen

Mit der K 530 steigern Sie Ihre Effektivität im Halbformat 50 x 70 cm. Der MBO-Kombifalz-Klassiker glänzt auch im härtesten Dauereinsatz durch absolute Zuverlässigkeit bei gleichbleibend genauer Falzqualität. Bewährte MBO-Premium-Komponenten wie die einzigartige SUPER-KTL Konfiguration und kontinuierliches Feintuning sorgen für eine reibungslose Produktion sowie minimale Rüst- und Stillstandzeiten. Die Unkompliziertheit der K 530 wird nur noch von ihrer Flexibilität übertroffen. Ihre kompakten Maße eignen sich auch für beengte Aufstellorte. Darüber hinaus gewährleistet ein umfassendes Programm an Alternativ- oder Zusatzausstattungsmerkmalen die Anpassung an Ihre individuellen Anforderungen.

 

Mit der K 530 erzielen Sie nicht nur hervorragende Ergebnisse, sondern minimieren auch Arbeitszeit und -aufwand. Die Schwertfalzeinheit ist von drei Seiten gut zugänglich, auch die Messerwellen sind mühelos erreichbar. Ergonomische Einstellelemente sorgen für kurze Rüst- und Stillstandzeiten, genauso wie das Einstellen der Bogen- und Seitenanschläge außerhalb der geschlossenen Haube und der schnelle, werkzeuglose Wechsel der Transportbänder.

 
Vorteile im Überblick
  • Falzschwert im Kreuz- und Dreibruch: Seit Jahren bewährte MBO-Technik
  • Justage während der Produktion: Einstellungen der Bogen- und Seitenanschläge im Kreuz- und Dreibruch außerhalb der geschlossenen Haube möglich
 
  • Hochklappbare Niederhalter zum einfachen Entfernen von Papierstau
  • Skala am Bogenanschlag zum genauen und wiederholten Einstellen
 
Features
Das Falzschwert im Kreuz- und Dreibruch lässt sich einfach durch Klemmhebel in der Höhe und im Winkel verstellen.
     
Die Skala am Bogenanschlag ermöglicht genaues und wiederholtes Einstellen.
     
Papier lässt sich durch hochklappbare Niederhalter einfach entfernen.
 
News

26.07.2017 Deutliche Umsatzsteigerung der MBO-Gruppe im ersten Halbjahr 2017

Die MBO-Gruppe konnte ihren weltweiten Umsatz im ersten Halbjahr 2017 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 12 Prozent steigern. Grund hierfür ist unter anderem die Strategie der neuen MBO-Geschäftsführung, die allmählich erste Früchte trägt …
Erfahren Sie mehr
 

20.07.2017 Interview der neuen MBO-Geschäftsführung im Deutschen Drucker

Christian Gohlke und Thomas Heininger, die seit 1. März für die Geschicke der MBO-Gruppe zuständig sind, wurden von der Eigentümerfamilie Binder eingesetzt, um – wie Gohlke sagt – gründlich im Unternehmen „durchzulüften“. Frischer Wind ist gefragt, um das Unternehmen fit für die Zukunft zu machen. Dafür gilt es, einige Veränderungen anzustoßen, aber auch, manches Rad wieder zurückzudrehen …
Erfahren Sie mehr