M80

efficient | flexible | perfect

 
 
Immer die richtige Entscheidung

Die M80 von MBO ist die modernste und zukunftsorientierteste Falzmaschine, die sich an die wechselnden Anforderungen des Marktes perfekt anpasst. Weltweit einmalig. Hauptmerkmal der M80 ist die Möglichkeit, nur genau die Prozesskomponenten und -module zu installieren, die für aktuelle Aufträge benötigt werden. Ändert sich die Auftragsstruktur, lässt sich die Maschine mit vielen Optionen entsprechend erweitern. Mit dieser Falzmaschine reagieren Sie flexibel auf jede Kundenanfrage.

 
Features
Messerwellenkassette MWK (optional)
Die herausziehbare Messerwellenkassette reduziert die Rüstzeiten deutlich. Die Kassette wird in ergonomisch idealer Höhe auf der Bedienseite einfach und mühelos herausgezogen. Eine Skala an der Kassette ermöglicht exaktes Einstellen und Positionieren der Messer. Desweiteren werden alle benötigten Abstreifer (zum Beispiel Streifenausschnitt) direkt auf der Kassette montiert.
     
Bandantrieb
Der bewährte MBO-Bandantrieb garantiert einen extrem ruhigen Lauf und ist nahezu wartungsfrei. Selbstspannelemente machen Prüfen und Nachjustieren überflüssig. Die Überwachung der Funktionalität erfolgt über die Maschinensteuerung. Niedrige Folge- und Betriebskosten machen den MBO-Bandantrieb zu einer besonders wirtschaftlichen Langzeitlösung.
     
M1 – Die neue Steuerungsgeneration
Die M1 überzeugt durch ihre einfache und strukturierte Bedienführung. Die grafische Oberfläche ermöglicht ein intuitives Arbeiten. Leistungsdaten, Betriebszustände, Historienverlauf und viele andere Parameter werden Icon-basiert dargestellt.
 
News

26.07.2017 Deutliche Umsatzsteigerung der MBO-Gruppe im ersten Halbjahr 2017

Die MBO-Gruppe konnte ihren weltweiten Umsatz im ersten Halbjahr 2017 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 12 Prozent steigern. Grund hierfür ist unter anderem die Strategie der neuen MBO-Geschäftsführung, die allmählich erste Früchte trägt …
Erfahren Sie mehr
 

20.07.2017 Interview der neuen MBO-Geschäftsführung im Deutschen Drucker

Christian Gohlke und Thomas Heininger, die seit 1. März für die Geschicke der MBO-Gruppe zuständig sind, wurden von der Eigentümerfamilie Binder eingesetzt, um – wie Gohlke sagt – gründlich im Unternehmen „durchzulüften“. Frischer Wind ist gefragt, um das Unternehmen fit für die Zukunft zu machen. Dafür gilt es, einige Veränderungen anzustoßen, aber auch, manches Rad wieder zurückzudrehen …
Erfahren Sie mehr