12.02.2019

MBO unterstützt hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche

 
 
 
Kirsten Allgayer (Leiterin des Hospizdienstes), Hartmut Kummer (Einkaufsleiter MBO), Jürgen Müller (Vorstand des Hospizdienstes) und Katja Haug (Marketingleiter MBO) bei der Spendenübergabe (v.l.).
 
Simon Jokschas vom Verein „Musik schenkt Lächeln“ freut sich über den Spendenscheck, den ihm Christian Gohlke (CFO MBO) im Namen von MBO überreicht (v.l.).

Wie bereits vor einem Jahr haben MBO-Mitarbeiter der Firmenzentrale in Oppenweiler während der Weihnachtsfeier Spenden für wohltätige Zwecke gesammelt. Die Summe wurde von der MBO-Geschäftsführung auf 2.200 EUR aufgestockt.

Die eine Hälfte der Spendensumme wurde nun an den „Kinder- und Jugendhospizdienst Sternentraum“ aus Backnang bei Stuttgart übergeben. Sternentraum begleitet Familien mit Kindern und Jugendlichen, die lebensverkürzt erkrankt sind – unabhängig von Weltanschauung und Nationalität. Damit alle Familienmitglieder bestmöglich mit dieser belastenden Situation umgehen können, wird mit jeder betroffenen Familie ein individuelles Konzept entwickelt. Sternentraum ist aber auch über das Sterben und den Tod hinaus für die Familien da. So gibt es zum Beispiel eine regelmäßig stattfindende Trauergruppe für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren. Hier können die Kinder in einem geschützten Rahmen ihre Trauer mit allen Sinnen erfassen und Gefühle zulassen. Zum umfangreichen Angebot des Kinder- und Jugendhospizes gehören darüber hinaus die Beratung und Schulung von Erwachsenen im nahen Umfeld eines erkrankten Kindes oder Jugendlichen. Die Mitarbeiter des Hospizdienstes bilden zudem Lehrer, Erzieher und Pflegekräfte fort, sind beratend in Kitas und Schulen tätig und arbeiten mit Schulklassen zum Thema Sterben und Tod.

Die andere Hälfte der Spendensumme wurde dem Verein „Musik schenkt Lächeln“ überreicht. Der Verein besteht aus einem deutschlandweiten Netzwerk von Musikern, die vorwiegend kranken Kindern sowie Kindern in schwierigen Lebenssituationen durch Musik schöne Momente bereiten wollen. Es wird nicht nur für die Kinder musiziert sondern auch mit ihnen zusammen. Die Musik soll dabei die Genesung bei Krankheiten unterstützen, in schwierigen Lebenslagen Hoffnung spenden und die Stimmung positiv beeinflussen. Die Herausforderung dabei ist stets, den Kindern innerhalb kurzer Zeit Freude zu schenken, von der sie noch lange Zeit zehren.

Weitere Informationen:
Kinder- und Jugendhospizdienst Sternentraum http://www.kinderundjugendhospizdienst.de/
Musik schenkt Lächeln e.V. http://www.musik-schenkt-laecheln.de/

 
 
Pressekontakt
Wenn Sie weitere Informationen oder Dateien benötigen (wie zum Beispiel Logos, hochauflösende Bilder, zusätzliche Texte) oder wenn Sie Interviewanfragen an uns stellen möchten, wenden Sie sich bitte an Frau Katja Haug (Mitarbeiterin im Marketing), unter Telefon +49 (0) 719146-380 oder per eMail an katja.haug@mbo-folder.com.
 
zurück