Das Rundum-sorglos-Programm für Ihre Falzmaschine: Auslagen.

 

Entscheidend für die Effizienz beim Falzen ist nicht allein die Maschine selbst. Um den Falzprozess von der Materialzufuhr bis zur Produktauslage optimal zu gestalten, müssen alle Module nahtlos ineinandergreifen. Ein System kann dabei nicht allen Anforderungen gerecht werden. Deshalb stellt Ihnen MBO eine breite Palette unterschiedlicher Auslagen und Peripheriegeräte zur Verfügung. So vielseitig unser Zubehörprogramm auch ist, eines haben alle Produkte gemeinsam: die konsequente Ausrichtung auf einfache Bedienung, kurze Rüstzeiten, reibungslose Produktion, flexiblen Einsatz und hohe Leistung.

 

 
CoBo-Stack

CoBo-Stack

Cobot zum automatisierten Abstapeln
 
KT90

KT90

Kurventisch
 
A 10

A 10

Horizontale Auslage für die sehr schnelle und ermüdungsfreie Verarbeitung von gefalzten Signaturen mit nur einem Bediener
 
A 500

alpha500pro/alpha700pro

Die Stapelauslage
 

A 56/76

Flexibilität, Kompaktheit und Funktionalität als Standard.
 
KAS 30 ME

KAS 30 ME

Bei kleinen Formaten von großem Vorteil.
 
ASP 66-2 ME/82-2 ME/66 L-2 ME

ASP 66-2 ME/82-2 ME/66 L-2 ME

Der Komfort einer Stehendbogenauslage in Form einer Schuppenauslage.
 
FA 46/66/82 ME

FA 46/66/82 ME

Höchste Ergonomie in drei Arbeitsbreiten.
 
SBAP 46/72/82 ME

SBAP 46/72/82 ME

Das Flaggschiff unter den MBO-Auslagen.
 
SHP770/800

Hochstapelauslage SHP770/800

 
P46

P46

Rüsten Sie auf für mehr Produktivität.
 
ET 46/52

ET 46/52

Mehr Falzmöglichkeiten auf der einen Seite, mehr Zeitgewinn auf der anderen.
 
Z2/6

Z2/6

Flexiblere Einsatzmöglichkeiten und höhere Produktionsleistungen.
News

MBO-Gruppe garantiert schnelle Verfügbarkeit und hohe Qualität von Ersatz- und Verschleißteilen

Eine MBO-Kombifalzmaschine besteht im Schnitt aus 6.400 Einzelteilen, eine MBO-Taschenfalzmaschine sogar aus bis zu 9.000 Teilen. MBO-Falzmaschinen werden unter strengen Qualitätsvorgaben gefertigt und montiert und sind für den 24/7-Dauerbetrieb ausgelegt. Trotzdem kann es immer wieder mal passieren, dass einzelne Teile an der Maschine kaputt gehen oder im Rahmen einer Instandhaltung oder Wartung ausgetauscht werden müssen. Dann ist es am einfachsten, die benötigten Teile direkt über den Hersteller zu beziehen …
Erfahren Sie mehr
 

Komori Corporation schließt die Übernahme von MBO und deren Tochterunternehmen ab

Die Komori Corporation gibt hiermit bekannt, dass sie die Übernahme der Maschinenbau Oppenweiler Binder GmbH & Co. KG ("MBO") Gruppe, einem in Deutschland ansässigen Hersteller von Druckweiterverarbeitungsmaschinen, abgeschlossen hat. MBO ist unter dem neuen Firmennamen MBO Postpress Solutions GmbH eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von KOMORI …
Erfahren Sie mehr