A 56/76

 
 
Flexibilität, Kompaktheit und Funktionalität als Standard.

Zweckmäßige, fahrbare Schuppenauslage in zwei Arbeitsbreiten – durch die geringe Gefahr von Markierungen ideal für empfindliche und druckfrische Produkte, aufgrund der relativ kurzen Auslage vor allem für kleine Auflagen geeignet. Durch ihre kompakte Bauweise sind die Auslagen A 56 und 76 äußerst platzsparend und lassen sich flexibel nach jedem Falzwerk einsetzen.

 

Die Flexibilität im Einsatz der A 56/76 ergibt sich aber nicht allein aus der kompakten Konstruktion, sondern auch aus der Anpassungsfähigkeit der Auslagen an Bediener und Anlage: Der Abnahmetisch ist höhenverstellbar, der Einlauftisch sowohl in der Höhe als auch in der Neigung verstellbar. Dieser Auslagentyp arbeitet mit einer Stapelbildung nach der Schuppe, die Partienmarkierung zur Bildung von abgezählten Paketen erfolgt durch Unterbrechung der Bogenzufuhr oder durch Auslagenbeschleunigung. Generell sind beide Modelle für zwei Nutzen eingerichtet und lassen sich optional auf drei, die A 76 auch auf vier Nutzen erweitern.

 
Vorteile im Überblick
  • Kompakte Bauweise für optimale Raumausnutzung
  • Geringe Markierungsgefahr für empfindliche, frische Druckbogen
  • Flexibler Einsatz durch Verstellbarkeit von Einlaufund Abnahmetisch
 
  • Stapelbildung nach der Schuppe erleichtert das Abnehmen
  • Einrichtung für Doppelnutzen auf drei bzw. vier Nutzen erweiterbar
 
News

MBO-Gruppe garantiert schnelle Verfügbarkeit und hohe Qualität von Ersatz- und Verschleißteilen

Eine MBO-Kombifalzmaschine besteht im Schnitt aus 6.400 Einzelteilen, eine MBO-Taschenfalzmaschine sogar aus bis zu 9.000 Teilen. MBO-Falzmaschinen werden unter strengen Qualitätsvorgaben gefertigt und montiert und sind für den 24/7-Dauerbetrieb ausgelegt. Trotzdem kann es immer wieder mal passieren, dass einzelne Teile an der Maschine kaputt gehen oder im Rahmen einer Instandhaltung oder Wartung ausgetauscht werden müssen. Dann ist es am einfachsten, die benötigten Teile direkt über den Hersteller zu beziehen …
Erfahren Sie mehr
 

Komori Corporation schließt die Übernahme von MBO und deren Tochterunternehmen ab

Die Komori Corporation gibt hiermit bekannt, dass sie die Übernahme der Maschinenbau Oppenweiler Binder GmbH & Co. KG ("MBO") Gruppe, einem in Deutschland ansässigen Hersteller von Druckweiterverarbeitungsmaschinen, abgeschlossen hat. MBO ist unter dem neuen Firmennamen MBO Postpress Solutions GmbH eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von KOMORI …
Erfahren Sie mehr